Gefördert vom:
In Kooperation mit:

Erlebnistag auf dem Bauernhof

Zielgruppe

Für Kin­der ab 4 Jahre

Anzahl Personen
Bezug zu Werten und Wertebildung

Mit die­sem Ange­bot soll Kin­dern der Wert von Natur oder die Natur als Wert näher gebracht wer­den, dar­über hin­aus geht es jedoch auch darum, die hei­mi­sche Land­schaft erfahr­bar zu machen, sich mit Ernäh­rung und Lebens­mit­teln, der Her­kunft und Ver­ar­bei­tung von Lebens­mit­teln sowie mit land­wirt­schaft­li­chen Beru­fen zu beschäf­ti­gen. Kin­dern soll gezeigt wer­den, wie viel Arbeit hin­ter Lebens­mit­teln steht.

Arbeitsweise / Stichworte

Erleben/Erlebnis → Erlebnis-Pädagogik

Zusatzqualifikation nötig? Wenn ja - welche?

Eine Zusatz­qua­li­fi­ka­tion ist nicht erforderlich.

Methode
Materialien
Zeitbedarf

1 Tag

Kosten

Evtl. Fahrt­kos­ten oder Kos­ten für die Pro­dukte, die geges­sen werden.

Ablauf / wesentliche Inhalte

Es muss ein Ter­min mit einem Bau­ern­hof ver­ein­bart und vor­be­rei­tet werden.

Die Kin­der kön­nen bspw. Tiere füt­tern, die Her­stel­lung von Lebens­mit­teln (vom Acker zur Kar­tof­fel, von der Kuh zur Milch/zum Käse) ver­fol­gen, Kräu­ter ken­nen ler­nen oder gemein­sam mit den Pro­duk­ten vom Bau­ern­hof ein Essen zubereiten.

Pla­kat “Erleb­nis­tag auf dem Bauernhof”

Literaturempfehlungen

Fischer, Torsten/Lehmann, Jens: Stu­di­en­buch Erleb­nis­päd­ago­gik. Ein­füh­rung in Theo­rie und Pra­xis, Stutt­gart 2008

Fischer, Torsten/Ziegenspeck, Jörg: Erleb­nis­päd­ago­gik: Grund­la­gen des Erfah­rungs­ler­nens, Bad Heil­brunn 2008

Michl, Wal­ter: Erleb­nis­päd­ago­gik, Mün­chen 2009

Tipps für die Umsetzung

Bei dem Erleb­nis­tag ist es beson­ders wich­tig, den Kin­dern nicht zu viele Ange­bote zu machen, son­dern die Erleb­nis­qua­li­tät und –inten­si­tät in den Vor­der­grund zu stel­len und viel Zeit für jede ein­zelne Akti­vi­tät zu geben.

Viel­leicht kann eine dau­er­hafte Koope­ra­tion mit einem Bau­ern­hof auf­ge­baut werden.

Sonstiges / Anmerkungen
Ansprechpartner/Innen / Einrichtung

Pro­jekt­stand­ort Bay­ern
Müt­ter– und Fami­li­en­zen­trum Weil­heim e.V.
Augs­bur­ger Straße 4
82362 Weil­heim
buero@muetterzentrum-weilheim.de
Tele­fon 0881 — 497 42

Ansprech­part­ne­rin:

Nuria Weber­pals