Gefördert vom:
In Kooperation mit:

Fortbildung: Wertebildung in Familien – Sensibilisierung für ein bewussteres Handeln

Zielgruppe

Erzie­he­rin­nen und Erzie­her, Fach­kräfte der Fami­li­en­bil­dung

Anzahl Personen
Bezug zu Werten und Wertebildung

Ziel die­ses Ange­bots ist, Fach­kräf­ten den Zusam­men­hang von Erziehung/Bil­dung/Wissen und Wer­ten zu ver­deut­li­chen und sie für die Rele­vanz die­ser Zusam­men­hänge in ihrem täg­li­chen Han­deln zu sensibilisieren.

Arbeitsweise / Stichworte

Inputs, per­sön­li­che Bezüge und Bezüge zur beruf­li­chen Pra­xis her­stel­len, Refle­xio­nen, Rol­len­spiele, Grup­pen­ar­beit

Zusatzqualifikation nötig? Wenn ja - welche?

Eine Zusatz­qua­li­fi­ka­tion ist nicht erforderlich.

Methode
Materialien
Zeitbedarf
Kosten
Ablauf / wesentliche Inhalte

Ins­be­son­dere geht es in die­sem Ange­bot darum, die eige­nen Hal­tun­gen zu reflek­tie­ren und — sofern erfor­der­lich — erstarrte Mus­ter und Mei­nun­gen auf­zu­bre­chen und gemein­same Erzie­hungs­ziele und eine gemein­same Wer­te­ba­sis zu definieren.

Literaturempfehlungen

Lite­ra­tur­liste Werte

Tipps für die Umsetzung

Pra­xis­be­zug, Bedürf­nisse der Teil­neh­men­den beson­ders beachten

Sonstiges / Anmerkungen
Ansprechpartner/Innen / Einrichtung

Pro­jekt­stand­ort Mecklenburg-Vorpommern
DRK-Kreisverband Stral­sund e.V.
Trib­seer Straße 1
18439 Stral­sund
anmeldung_drk@gmx.de
Tele­fon 03831 — 70 38 75

Ansprech­part­ne­rin:

Sybille Janke