Gefördert vom:
In Kooperation mit:

Gartenaktionstag für die ganze Familie

Zielgruppe

Eltern, Groß­el­tern und Kin­der jeden Alters

Anzahl Personen

5 bis 30 Erwach­sene plus Kinder

Bezug zu Werten und Wertebildung

Über die Gar­ten­ak­tion kann gene­ra­tio­nen­über­grei­fend gemein­sam Bezug zur Jah­res­zeit, zur Frucht­bar­keit der Erde und zum Wert von Pflan­zen und Natur­spiel­räu­men her­ge­stellt und erlebt wer­den. Durch kör­per­li­chen Ein­satz sowie erwor­be­nes und prak­tisch ange­wen­de­tes Wis­sen kann gemein­sam Ver­ant­wor­tung für ein Stück Natur über­nom­men, Gemein­schaft gelebt und Essen aus fri­schen Zuta­ten schät­zen gelernt wer­den. Familien/Kinder/Jugendliche ler­nen sich ken­nen in ihren Inter­es­sen, Fähig­kei­ten und Bega­bun­gen, gleich­zei­tig kön­nen Kon­takte zu pro­fes­sio­nel­len Hel­fe­rin­nen und Hel­fern im Sozi­al­raum ent­ste­hen. Es kann gemein­sam getan und genos­sen werden.

Arbeitsweise / Stichworte

Grup­pen­ar­beit mit Bezug zum Sozi­al­raum (Sozi­al­raum­o­ri­en­tie­rung)

Zusatzqualifikation nötig? Wenn ja - welche?
Methode
Materialien

Erfor­der­lich sind Gar­ten­ge­räte und Pflan­zen sowie gar­ten­taug­li­che Kleidung. 

Zeitbedarf

6 bis 8 Stunden

Kosten

Mate­ri­al­kos­ten

Ablauf / wesentliche Inhalte

Gemein­sam pflan­zen, sähen, ern­ten, essen und feiern: 

  • Som­mer­blu­men­pflanz­ak­tion
  • Kräu­ter­kun­de­lehr­gang
  • Salat­zu­be­rei­tung
Literaturempfehlungen

Zur Ein­stim­mung, Vor­be­rei­tung und Ver­tie­fung ist Lite­ra­tur über Pflan­zen und Gär­ten, ins­be­son­dere auch für Kin­der, geeig­net. Bil­der, Bild­bände und Rezepte gehö­ren ebenso dazu.

Geiß­ler, Uli/Rieger, Bir­git: Das große Ravens­bur­ger Natur-Spielebuch, Ravens­burg 2003

Güth­ler, Andreas/Lacher, Kath­rin: Natur­werk­statt Land­art. Ideen für kleine und große Natur­künst­ler, Baden und Mün­chen 2009

Hen­sel, Wolf­gang: Der große Ravens­bur­ger Natur­füh­rer. Tiere und Pflan­zen unse­rer Hei­mat, Ravens­burg 2010

Land­wehr, Kers­tin: Der große Natur­füh­rer für Kin­der: ent­de­cken, erken­nen, bestim­men, Ravens­burg 2007

Tipps für die Umsetzung

Für die Durch­füh­rung der Aktion ist umfang­rei­ches Hin­ter­grund­wis­sen rund um die The­men Gar­ten und Pflan­zen erfor­der­lich sowie eine genaue Pla­nung. Fast jedes Wet­ter ist geeig­net, ins­be­son­dere Wochen­end­ak­tio­nen sichern hohe Teil­neh­mer­zah­len. Pflan­zen, ern­ten und gemein­sam essen kön­nen auch kon­ti­nu­ier­lich wie­der­holt wer­den. Die Erfah­rung zeigt, dass Natur begeistert!

Sonstiges / Anmerkungen
Ansprechpartner/Innen / Einrichtung

Pro­jekt­stand­ort Bre­menFreun­des­kreis Haus der Fami­lie e.V.
Ham­bur­ger Strasse 37
28205 Bre­men
Freundeskreis-hdf@t-online.de

Haus der Fami­lie Heme­lin­gen
Hin­ter den Ellern 1a
28309 Bre­men
hdf-familienzentrum.mobile@afsd.bremen.de
Tele­fon 0421 — 36116601/02

Ansprech­part­ne­rin:

Conny Nerz

Haus der Fami­lie Vege­sack
Aumun­der Heer­weg 89
28757 Bre­men
hdf-vegesack@afsd.bremen.de
Tele­fon 0421 – 3617770

Ansprech­part­ne­rin:

Anne­lie Adam