Gefördert vom:
In Kooperation mit:
< zurück

Geschlechtergerechtigkeit

Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit bezeich­net glei­che poli­ti­sche, soziale, kul­tu­relle und ökono­mi­sche Zugangs– und Par­ti­zi­pa­ti­ons­mög­lich­kei­ten für Mädchen/Frauen und Jungen/Männer vor dem Hin­ter­grund hete­ro­ge­ner Ausgangsbedingungen.