Gefördert vom:
In Kooperation mit:

Orientalisches Frühstück

Zielgruppe

Fami­lien

Anzahl Personen
Bezug zu Werten und Wertebildung

Aus­tausch und Refle­xion über Gemein­sam­kei­ten und Unter­schiede von Men­schen mit und ohne Migra­ti­ons­hin­ter­grund im Kon­text von Werte­the­men. Im Vor­der­grund steht der Aus­tausch, es wird nicht beurteilt.

Arbeitsweise / Stichworte

Kom­mu­ni­ka­tion mit geziel­ten Gesprächs­an­rei­zen (Inter­kul­tu­ra­li­tät/Wertethemen) in Gruppen.

Das Früh­stück ist ein nied­rig­schwel­lig (Nied­rig­schwel­lig­keit) ange­leg­tes offe­nes Ange­bot. Ziel ist, Bezie­hun­gen zu den ein­zel­nen Fami­lien auf­zu­bauen, aber auch das Ken­nen­ler­nen der Fami­lien unter­ein­an­der. Regel­mä­ßige Teil­nahme wird begrüßt.

Zusatzqualifikation nötig? Wenn ja - welche?

Eine Zusatz­qua­li­fi­ka­tion ist nicht erforderlich.

Methode
Materialien

Lebens­mit­tel

Ein­drü­cke aus der Praxis

Zeitbedarf

Ca. 2 Stunden

Kosten

Kos­ten für Lebensmittel

Ablauf / wesentliche Inhalte

Wäh­rend des gemein­sa­men Früh­stücks wer­den gezielte Inputs gege­ben, bspw. aktu­elle Ereig­nisse (Medien/gesellschaftliche Diskussionen/Zeitungsberichte etc.) und es wird dazu ermun­tert, Ver­ständ­nis­fra­gen zu stel­len. Die Atmo­sphäre soll aber “locker” bleiben.

Literaturempfehlungen

Lite­ra­tur­liste Interkulturalität

Tipps für die Umsetzung
Sonstiges / Anmerkungen
Ansprechpartner/Innen / Einrichtung

Pro­jekt­stand­ort Bay­ern
Mütter-und Fami­li­en­zen­trum Weil­heim e.V.
Augs­bur­ger Straße 4
82362 Weil­heim
buero@muetterzentrum-weilheim.de
Tele­fon 0881 — 497 42

Ansprech­part­ne­rin:

Nuria Weber­pals